One Direction ist zurück? – 10 Jahre 1D

Written by on 23. Juli 2020

Wow, vor zehn Jahren hat sich One Direction gegründet. Wie fing alles an? Wir blicken auf die letzten Jahre zurück.

Anfänge der Boygroup

2010: Fünf Jungs kommen ins Casting von „The X Factor“ in Großbritannien mit dem Traum, richtige Musiker zu werden. Damit gerechnet haben die Jungs damals noch nicht. Die Reise in der Show geht für sie bis zum Bootcamp, Gast-Jurorin Nicole Scherzinger von „The Pussycat Dolls“ hat dort eine Idee: Eine Boyband mit Harry, Niall, Zayn, Liam und Louis. Am Ende schaffen sie es nur auf Platz 3, aber trotzdem bekommen sie einen Plattenvertrag und so 2,2 Millionen Euro.

Erster Song wird released

11.9.2011: Ihr erster Song „What Makes You Beautiful“ geht durch die Decke: Großbritannien und Irland – Platz 1 der Charts, im November kommt dann das erste Album „Up all night“.  Platz 1 in den USA und in Irland, Platz 2 in Großbritannien. In Deutschland haben die Boys noch keinen riesigen Erfolg.

Olympia mit den Jungs

Im August 2012 tritt 1D bei der Schlussfeier der Olympischen Sommerspiele in London auf. Internationaler Erfolg blüht den fünf Boys und im Mai des nächsten Jahres wird eine nächste Welttour angekündigt. Ende August 2013 erscheint die 3D-Dokumentation (über 1D) „This Is Us“, kurz bevor im September das Parfum „Our Moment“ in Deutschland erscheint.

Zayn steigt aus

Nach Veröffentlichung des vierten Studioalbums „Four“ im November 2014 kündigt Zayn Malik im März 2015 seinen Ausstieg aus persönlichen Gründen an. Das letzte und fünfte Album „Made in the A.M.“ erscheint im November des gleichen Jahres.

Vorzeitiges Ende der Band

Im August dann die ersten Rückzieher: Die Band kündigt an, eine Pause einzulegen. Eine lange Pause – eigentlich sollte es im März 2017 weitergehen, doch bereits vorher entscheidet sich Harry Styles dafür, eine Solo-Single zu veröffentlichen („Sign of the Times“). Und so gehen auch die übrigen Bandmitglieder vor.

Jetzt können wir gespannt sein, ob uns noch etwas Cooles erwartet… ein Social Media-Comeback gab es schon:

Wer ist eigentlich bei 1D?!

von links nach rechts: Niall, Liam, Harry, Louis - Zayn ist bei den BRIT Awards 2014 schon raus

Bildquelle: © Wikimedia Commons / Wikipedia, Eva Rinaldi


Reader's opinions

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *



Current track

Title

Artist