Viagra hilft auch, Schnittblumen länger frisch zu halten

Loading Artist...
Loading Title...

Greene geht steil

Marjorie Taylor Greene ist eine amerikanische Kongressabgeordnete - bei einem Event von Ex-US-Präsident Trump im Bundesstaat Georgia hat sie den Verkehrsminister Pete Buttgieg beschimpft. 🥴

"Wisst ihr was? Pete Buttigieg kann seine Elektroautos und E-Bikes nehmen und er und sein Ehemann können bei unseren Mädchen-Toiletten draußen bleiben.”

Buttgieg war der erste offen schwule Präsidentschaftskandidat der Demokratischen Partei - Joe Biden ernannte ihn nach der Wahl zum Bundesverkehrsminister von Amerika. 🚦

Nicht bekannt ist, was Greene mit ihrer Aussage meinte. Die Londoner Online-Zeitung "Independent" merkt etwa trocken an:

"Weder der Verkehrsminister noch sein Ehemann, ein erfolgreicher Autor und früherer Schauspiellehrer, haben jemals Interesse daran geäußert, Frauentoiletten zu benutzen. Außerdem würden sie weder ein Fahrrad noch ein Elektroauto brauchen, weil sie beide ohne Hilfe laufen können."

Auch Spott und Comedy gabs zu ihrer Aussage: Komikerin Kathy Griffin erklärte etwa auf Twitter:

"Leute, ich kriege Pete Buttigieg und seinen Ehemann Chasten nicht aus meiner Toilette raus!!! Um ehrlich zu sein habe ich ein tolles Badezimmer und wir haben alle Brunch hier drinnen."

Greenes ist generell abgeneigt gegenüber E-Autos und auch gegen trans und homosexuelle Menschen - da wollte sie direkt mal zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Naja, hat nicht geklappt. 🥱