Neues „RTLZWEI“ Design

Written by on 28. Oktober 2019

Das bisherige runde Senderlogo wird abgelöst von einem quadratischen Icon mit offenem Rahmen. In dessen Zentrum findet sich die römische II mit dynamisch abgeschrägten Kanten wieder. Im neuen, modernen Schriftzug wird die ZWEI nun erstmals ausgeschrieben.

obs/RTL II

Carlos Zamorano, Chief Marketing & Communications Officer: „RTLZWEI steht für junges, modernes und innovatives Reality-TV. Wir bewegen uns in einem fragmentierten, digitalisierten und wettbewerbsintensiven Markt. Mit unserem neuen Corporate Design verfolgen wir deshalb ein klares Ziel: RTLZWEI soll als eigenständige, unverwechselbare Unterhaltungsmarke klar erkennbar bleiben. Unser Auftritt muss hervorstechen – auf allen Kanälen, on air, und heutzutage auch besonders im digitalen Raum. Eine starke Sendermarke strahlt auf diese Weise auf die Content-Marken ab und umgekehrt.“

Das letzte Re-Design der Marke fand im Februar 2015 statt. Seitdem hat sich der Sender in vielfacher Hinsicht weiterentwickelt: Über den konsequenten Fokus auf Inhalte, die das echte Leben in all seiner Vielfalt darstellen, hat RTLZWEI sein Profil im Markt geschärft. Mit großen Sozialreportagen und neuen Doku-Formaten bietet der Sender mehr denn je auch informierenden Content an. Aber auch Reality-Unterhaltungs-Shows wie „Love Island“ begeistern on air und online. Das Design vollzieht diesen umfassenden Wandel nach.

Tina Wiesner, Creative Director: „Wir schaffen in diesem Design viel mehr Raum für die Bilder und Gesichter unseres Programms. Um sie geht es. Der neue Look ist ein Rahmen: hell, offen, wandelbar, geradlinig, cool – aber das Design stellt sich nie über die Bilder. Das klare inhaltliche Profil von RTLZWEI wird nun im Senderauftritt direkt sichtbar.“

Das Hauptlogo ist eine Kombination aus quadratischem Icon und Schriftzug – die beide unabhängig voneinander einsetzbar sind. Die abgeschrägten Kanten der römischen II geben der Zahl einen modernen Look. Die größte Veränderung enthält die Wortmarke: Die ZWEI wird erstmals in der Sendergeschichte ausgeschrieben und setzt mit der Schriftart Helvetica auf ausdrucksstarke Schlichtheit. Headlines und Schlagwörter erscheinen in der verspielteren, eigens entwickelten Typo „Frame“, die grafisch den Rahmen des Icons aufgreift. (ots)

Bilder: obs/RTL II

Love
0
Hahaha!
0
Wow!
0
Traurig!
0
Sauer!
0

Current track

Title

Artist