Tierquälerei bei Tönnies-Zulieferer

Written by on 23. Juli 2020

Tierquälerei wird bei vielen Fleisch-Zulieferern aufgedeckt. Noch immer konsumieren wir Fleisch in großen Mengen. Nun wurde wieder ein Fall aufgedeckt.

Rheda-Wiedenbrück als Corona-Hotspot

Tönnies macht aktuell schon damit Schlagzeilen, dass dort Corona ausgebrochen ist, was letztendlich dazu führte, dass die Lebensbedingungen und Verträge der Arbeiter*innen sehr kritisiert wurden. Das Deutsche Tierschutzbüro hat jetzt aufgedeckt, dass ebenfalls viele Schweine dort qualvoll getötet werden. Seit letzter Woche hat der Betrieb wieder geöffnet und jeden Tag würden bis zu 10.000 Schweine getötet.

Bildmaterial zeigt Gesundheitszustand der Schweine

Ein Video zeigt eine Schweinemast in Rheda-Wiedenbrück, die Schweine würden direkt bei Tönnies geschlachtet werden. Viele Schweine würden wegen schlechter Zustände der Anlage an Verletzungen leiden, die nicht behandelt würden.

Unzählige Schwänze und Ohren sind blutig gebissen, hier müsste der Mäster einschreiten, das tut er aber scheinbar nicht.“,

kritisert Denise Weber, Presseprecherin des Deutschen Tierschutzbüros.

In einer Szene sehe man so ein blutiges Auge, das Schwein sei wohl blind. Auchein großer Abszess am Ohr ist zu sehen, der jedoch nicht behandelt wird.

Solche gravierenden Verletzungen und Entzündungen passieren nicht über Nacht, hier scheint der Mäster seiner Fürsorge und Verantwortung nicht nachgekommen zu sein.“,

so Weber weiter.

Hygienische Zustände müssten verbessert werden

In einem Kurz-Gutachten kommt Universitäts-Professort Dr. Siegfried Ueberschär zum Entschluss, dass man dringend handeln müsse – der Tavorwurf der Tierquälerei sei erfüllt.

Folgen der Recherche

Das Deutsche Tierschutzbüro hat gegen den Zulieferer von Tönnies bereits Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Bielefeld wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz gestellt. Außerdem wurde das Veterinäramt und das Landwirtschaftsministerium Nordrhein-Westfalens informiert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Reader's opinions

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *



Current track

Title

Artist